environment-forest-grass-leaves-142497-scaled.jpg
Internet of Trees

TreeMania

Projekt zur Entwicklung nachhaltiger Methoden für Aufzucht, Anpflanzung und Pflege von Bäumen und Sträuchern im städtischen Raum
In Kürze

TreeMania kompakt

12

Projektpartner

2022

Projektende

5

Kommunen

1500000

Projektbudget (€)

Projektziele

Nachhaltige Stadtentwicklung

Ziel von TreeMania ist es, neue und nachhaltige Methoden für die Aufzucht, Pflege, Anordnung und Therapie von Bäumen im städtischen Bereich der Grenzregion zu entwickeln. Diese werden begleitet von Monitoringsystemen, welche auf der Grundlage von moderner Sensorik und digitalen Verfahren basieren und aus denen heraus Daten über die Gesundheit und Beschaffenheit von Bäumen in Dashboards zusammengeführt werden können. TreeMania arbeitet damit an der Schnittstelle zwischen nachhaltiger Landschaftspflege und digitaler Technologie. Um die Entwicklung des Bodens in Echtzeit verfolgen zu können, werden Sensoren im Projekt eingesetzt.

Folgende weitere positive Aspekte sollen im Rahmen der Zielsetzungen in TreeMania erreicht werden:

Umwelt

Entwicklung konkreter Standardprotokolle, mit denen Unternehmen, Städte und Kommunen natürliche Ressourcen schützen, erhalten und wiederverwenden können.

Wachstum

Attraktivierung des kommunalen Raumes innerhalb der Grenzregion für Bürger und mögliche Neubürger.

Klima

Problemen bei Luftqualität, Temperaturausgleich, Feinstaubbelastung, Grundwasserabnahme, Hochwasserschutz entgegenzuwirken.

Schädlinge

Verzicht auf Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln bei der Bekämpfung von Schädlingen (Eichenprozessionsspinner, Blattlaus & Co.).

Die Teilprojekte

Pilots

Baum und Boden müssen zukünftig noch besser mit Hilfe des digitalen Monitorings auf mehr/längere Trockenheit bzw. schlagartige massive Regenfälle vorbereitet sein. Als Ergebnis verschiedener – Pilots genannter – Teilprojekte werden neue Standardprotokolle für diverse Situationen erstellt werden: Diese führen zu einem geringeren Baumsterben, geringeren Kosten, mehr Grün und somit einer besseren Klimaanpassung in Städten und Gemeinden.

Entwickler

Die Konzeptentwickler tragen die Verantwortung für die Erarbeitung der nachhaltigen Kreislaufsysteme sowie der Vorbereitung und Durchführung der Pilots. Sie verfügen über umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Bodenanalyse, Bodenmikroleben, Bau von Wachstumsstandorten, Bodenverbesserung, Überwachung mit Hilfe von Sensoren, Internet of Things und Entwicklung von Dashboards.

Find Me On
Didy Arnold

Didy Arnold

Suolo B.V.

Didy kommt aus der Pflanzenwelt. Nach ihrem Studium in Wageningen lernte sie die Landwirtschaft als Produktmanagerin auf der Blumenauktion in Grubbenvorst und in einer großen Rosengärtnerei in Baarlo kennen, wo sie kaufmännische und innovative Projekte durchführte. Gleichzeitig hat sie eine große Affinität zu Technik und Konstruktion.

Find Me On
Willy Détiger

Willy Détiger

Détiger Boomverzorging

Als erfahrener Baumpfleger ist Willy Détiger seit vielen Jahren in der Region Venray tätig. Er ist spezialisiert auf Baum- und Bodenkontrolle sowie Baumuntersuchung. Darüber hinaus ist die Verbesserung der Standortqualität von Bäumen eine der Stärken des Unternehmens.

Find Me On
Gino Smeulders

Gino Smeulders

De Biogeoloog

Gino Smeulders von De Biogeoloog ist ein Berater, der in den Bereichen Geologie, Biologie, Landwirtschaft und Umwelt tätig ist. Im Projekt ist er der hauptverantwortliche Partner für den Bereich Bodenleben und Bodenkontrolle.

Find Me On
Marcel Steegh

Marcel Steegh

Whysor B.V.

Marcel von Whysor verarbeitet und analysiert die im Projekt gesammelten Daten. Es werden Vorhersagealgorithmen entwickelt, die auf den gewonnenen Daten basieren.

Verändertes Klima, zunehmende Versiegelung der städtischen Flächen sowie Fehler in der Grünpflege sorgen für immer mehr Trockenheit, unter der viele Bäume zu leiden haben.

Nachrichten

Blog

Stimmen

Projektpartner

Neben dem Leadpartner GIQS e.V. bilden insgesamt vier Unternehmen und fünf Kommunen (teils zusammen mit ihren Kommunalbetrieben) das deutsch-niederländische Projektkonsortium.

GIQS e.V.
Suolo B.V.
Suolo B.V.
De Biogeoloog
De Biogeoloog
Détiger Boomverzorging
Whysor B.V.
Gemeente Maastricht
Stadt Krefeld
Gemeente Nijmegen
Stadt Mönchengladbach
Gemeente Weert
Kommunalbetrieb Krefeld AöR
Mönchengladbacher Abfall-, Grün- und Straßenbetriebe AöR

Ko-finanziers

Das Projekt TreeMania wird im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland durchgeführt und mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des MWIDE NRW sowie der Provinzen Gelderland und Limburg mitfinanziert. Es wird begleitet durch das Programmmanagement bei der euregio rhein-maas-nord.

MWIDE NRW
Provincie Limburg
Provincie Gelderland

TreeMania ist die innovative Verknüpfung von moderner Baum- und Bodenpflege mit Digitalisierung.

Projekt- und Programmmanagement

Kontaktaufnahme

info@giqs.org
+49 2226 87-1030
Find Me On
Dr. Oliver Breuer

Dr. Oliver Breuer

Projektmanagement - GIQS e.V.

Oliver koordiniert das TreeMania-Projekt inhaltlich und ist genereller Ansprechpartner.

Find Me On
Karin Bril

Karin Bril

Administration - GIQS e.V.

Karin ist administrative und finanzielle Ansprechpartnerin für alle Projektpartner.

Find Me On
Jasmin Lott

Jasmin Lott

Administration - GIQS e.V.

Jasmin ist Büromanagerin und Ansprechpartnerin für alle deutschen Partner zu finanziellen Fragen.

Find Me On
Euregio

Euregio

Regionales Programmmanagement

Die euregio rhein-maas-nord ist von seiten des INTERREG-Programms als regionales Programmmanagement für das TreeMania-Projekt zuständig.